Home » Archives by category » Leserbriefe/Meinungen » Leserbriefe/Meinungen (Page 9)

Das Jugendamt Iserlohn wusste Bescheid und tat das für Behörden normale – NICHTS Weiteres dazu z.B. bei http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,494340,00.html  Das wievielte Opfer ist dies nun eigentlich? Ich kann nicht mehr zählen. Wie viele unbekannte Opfer gibt es? Denke ich an die anderen Behördenmordopfer, z.B. in Speyer, dann ist für mich aus der Amtsmithilfepflicht, über die Mittäterschaft […]

weiterlesen... …

Leserbrief zu: Hartz IV- Auslandreisen sind grundsätzlich verboten Liebe Freunde, es ist schon ein Skandal mit der Reisefreiheit: Deshalb haben wir ja die Mauer niedergerissen! Und jetzt kommen die Herren des Geldes und verbieten uns jede Reise. Jawohl jede. Keiner hat es bisher gemerkt. Das Gesetz peinigt uns schon 2 Jahre. Allen von Harz IV […]

weiterlesen... …

Ein Leserbrief zu Hartz IV und Schwerbehinderungen. Ich und mein Mann(der seit Jahren chronisch krank ist) leben seit 2 Jahren im Kreis Emsland von Hartz IV. Meinem Mann ist es aufgrund seiner Erkrankung nicht möglich etwas zu  heben. Wir hatten Glück und ich fand eine Arbeitsstelle in Bayern als Bürokraft und wir wollen dorthin ziehen, […]

weiterlesen... …

Viele reden über Politik, doch viele wissen nicht, wer eigentlich im Lande die Fäden in der Hand hat. Das alles nur weil jene alles dafür tun, daß sie ob ihrer "ALLMACHT" nicht ins Rampenlicht geraten und damit sie von der Öffentlichkeit nicht wahrgenommen werden. Es gab einmal eine schöne Sendung namens: "Mit mir nicht!" Leider gibt es […]

weiterlesen... …

Viele reden über Politik, doch viele wissen nicht, wer eigentlich im Lande die Fäden in der Hand hat. Das alles nur weil jene alles dafür tun, daß sie ob ihrer "ALLMACHT" nicht ins Rampenlicht geraten und damit sie von der Öffentlichkeit nicht wahrgenommen werden. Es gab einmal eine schöne Sendung namens: "Mit mir nicht!" Leider gibt es […]

weiterlesen... …

Kommentar: Lausitzer Rundschau Cottbus (ots) – Jetzt ist das Ding also zu und wir alle werden Zaungäste. Das ist der Gipfel – nicht nur an dem abgeriegelten Ostseestrand. In Potsdam werden Schulkinder nach Hause geschickt und Badeanstalten geschlossen. Berlin wird seit Tagen abschnittsweise zwangsweise und zumeist unvorhergesehen verkehrsberuhigt. Da wird der Bürger zum Stau-, zum […]

weiterlesen... …

Kommentar: Lausitzer Rundschau Cottbus (ots) – Jetzt ist das Ding also zu und wir alle werden Zaungäste. Das ist der Gipfel – nicht nur an dem abgeriegelten Ostseestrand. In Potsdam werden Schulkinder nach Hause geschickt und Badeanstalten geschlossen. Berlin wird seit Tagen abschnittsweise zwangsweise und zumeist unvorhergesehen verkehrsberuhigt. Da wird der Bürger zum Stau-, zum […]

weiterlesen... …

Offener Brief an alle Redakteure, Politiker, Bürger im In-und Ausland und wer auch immer dieses lesen wird. Am Montag, den 14.Mai.2007 war um 15 Uhr eine Stadtratsitzung hier in Ludwigshafen am Rhein. Was hier vor Ort passierte , zeugt von einer unbeschreiblichen Arroganz und sich seiner sicher fühlen, der politischen Eliten, sowie den anwesenden Journalisten. […]

weiterlesen... …

Wenn heute jemand seinen Arbeitsplatz verliert, wird er in der Regel kaum die Zusammenhänge ergründen, warum er seinen Arbeitsplatz verloren hat. Zu Komplex funktionieren Wirtschaft und Finanzströme, die sich ihre besonderen Wege zur Profitgenerierung suchen. Prinzipiell ist Profit nichts Schlechtes. Abstößig wird es dann, wenn die Methodik widersinnig entgegen den moralischen Grundsätzen der Gesetzmäßigkeiten laufen, […]

weiterlesen... …

Wie bekämpfen wir die Arbeitslosen  Kommentar von Martin Behrsing Der Bericht der "Arbeitsgruppe Arbeitsmarkt" unserer Bundesregierung. Wer jetzt immer noch glaubt, dass es um die Integration von Hartz IV-Betroffenen geht, sollte den Bericht erst gar nicht lesen. Auch empfiehlt es sich beim Lesen der Lektüre, notfalls ein Eimer daneben zu stellen (es könnte einem übel werden).

weiterlesen... …