Home » Archives by category » Politik » Politik (Page 5)

Wolfgang Clement reloaded? Bonn – Wieviele Unverschämtheiten müssen sich Erwerbslose von FDP-Parteichef Guido Westerwelle und seiner FDP noch gefallen lassen, fragt das Erwerbslosen Forum Deutschland. „Westerwelle betreibe eine äußerst üble Hetzkampagne, die doch sehr an den ehemaligen Arbeits- und Wirtschaftminister Wolfgang Clement, mit seiner Parasitendebatte vor fünf Jahren erinnert“, so Martin Behrsing, Sprecher des Erwerbslosen […]

weiterlesen... …

Euro Greenpeace legt umfassende Bilanz zur Foerderung der Atomkraft vor Berlin – Die Nutzung der Atomenergie in Deutschland kostete die Bundesbuerger von 1950 bis 2008 mindestens 165 Milliarden Euro an staatlichen Foerdermitteln. Mindestens 92,5 Milliarden Euro kommen kuenftig an Ausgaben noch hinzu. Diese tatsaechlichen Kosten der Atomenergie beziffert jetzt eine von Greenpeace beim Forum Oekologisch-Soziale […]

weiterlesen... …

Bonn – Sichtlich irritiert hat sich der Sprecher des Erwerbslosen Forum Deutschland, Martin Behrsing zur privaten „Sause“ von Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann gezeigt. „30 private Gäste Ackermanns werden von der Bundeskanzlerin auf Kosten der Allgemeinheit glänzend verköstigt. 30 Hartz IV-Bezieher müssten von den bisher bekannt geschätzten Kosten etwa 34 Tage leben ohne jemals satt und gesund […]

weiterlesen... …

Breites antifaschistisches Bündnis bereitet eindruckvolle Gegendemonstration Bonn (pr-sozial) – Wenn es darum geht, in Bonn Faschisten kein Raum zu geben, bilden sich in Bonn sehr schnell breite Bündnisse aus bürgerlichen bis linken Gruppen. So auch heute. Die rechtsextreme „Pro-NRW“ hatte zu einer Wahlkampfkundgebung in Bonn aufgerufen. Doch daraus wurde nichts. Schon eine Stunde vor der […]

weiterlesen... …
wob unterstützt prima Idee

Künstlerin geht auf Bedingung ein Würzburgs „große Wochenzeitung“, kurz „wob“ (Auflage: 100 000), hat eine Kolumne namens „Schlaumeier der Woche“.  In der Kolumne vom 29. Juli mit dem Titel: „Die Künstlerin Heike Pauline Grauf: Von Tauben und anderen Vögeln“ erklärt der Verfasser, daß die wob-Redaktion Graufs Konzept für den Würzburger Kulturspeicher, die Errichtung eines künstlerisch […]

weiterlesen... …

Kampagne gegen Mangelernährung – Erste Auswertung Bundeskanzlerin Ignoranz gegenüber Hartz-IV-Problemen vorgeworfen „Unionsbundestagsabgeordnete wollen mit Hartz-IV nichts zu tun haben“, so das Fazit des Bündnisses gegen Mangelernährung durch Hartz-IV in einer ersten Auswertung. Vor gut zwei Wochen hatte das Bündnis alle Bundestagsabgeordneten angeschrieben und sie zur Stellungnahme oder Unterstützung für eine Anhebung des Hartz-IV-Eckregelsatzes auf 500 […]

weiterlesen... …

Tierschützerinnen fordern Rücktritt „Bodenlos“ finden die Tierrechts-Aktivistinnen Heike Pauline Grauf und Esme Koslitz die Distanzierung des Vereins Menschen für Tierrechte Würzburg e.V. „von selbsternannten Tierschützern“ am Ende des jüngsten Lokalpresse-Artikels über die „grotesk“ genannte „Situation“ im Würzburger Taubenprojekt. Und „lachhaft“ finden sie die Selbstbezeichnung des Vereins als „politisch“ und „professionell“. „Der Verein hat das Projekt […]

weiterlesen... …

Wahlplakate gestohlen und zerfetzt –Nazi-Aufkleber auf Plakatrest. LINKE setzt Belohnung von 200 Euro aus “Schon wieder alles vergebens", die Spitzenkandidatin der LINKEN, Martina Pestke, ist fassungslos, "da habe ich zusammen mit anderen meine Freizeit geopfert um Wahlplakate in Handarbeit anzufertigen und aufzuhängen und dann wird alles mutwillig kaputt gemacht." Die Plakate der LINKEN in Gladbeck-Ost […]

weiterlesen... …

Offener Brief an die Kölner Fraktion von Bündnis 90 / Die Grünen Bonn/Köln – In die Auseinandersetzung von Bündnis 90/ Die Grünen und mit der Kölner Arbeitsgemeinschaft (ArGe), wegen des drastischen Abbaus von Ein-Euro-Jobs hat sich das Erwerbslosen Forum Deutschland eingeschaltet. Zuvor hatte die Kölner Fraktion der Grünen sich in einem offenen Brief an den […]

weiterlesen... …

Düsseldorf – Zur neu aufflammenden Debatte um soziale Unruhen erklärt Andrej Hunko, Landesvorstandsmitglied und Bundestagskandidat der LINKEN. NRW: Der Journalist Udo Ulfkotte, Mitglied der rechtspopulistischen "Bürger in Wut", stellt heute sein Buch "Vorsicht Bürgerkrieg!" vor. Laut Ulfkotte haben deutsche Staatsorgane einen "Atlas der Wut" erstellt, der 165 Stadtteile und Orte auflistet, in denen angesichts der […]

weiterlesen... …