Home » Archives by category » Aktionen » Aktionen (Page 14)

Ausgerechnet in der Grenzregion Belgien und Niederlanden werden immer wieder Vertreter militaristischer Politikkonzepte geehrt   Aachen – Über zweihundert Menschen aus Aachen und Umgebung sowie einige Unterstützer aus dem übrigen Bundesgebiet haben eine Erklärung veröffentlicht, in der sie sich von der für Mitte Mai geplanten Verleihung des „Karlspreises zu Aachen" an Javier Solana distanzieren. Javier Solana sei 1999 als […]

weiterlesen... …

Ein-Euro-"Jobs" vernichten Arbeitsplätze – gemeinsam gegen zwangsweise Beschäftigungsgelegenheiten und für einen gesetzlichen Mindestlohn Im Rahmen der Kampagne [Gegen-Armut-2007] gab es am Mittwoch Proteste gegen die Arbeitszwangpolitik der Bundesregierung. Diese erste Protestwoche der bundesweiten Erwerbslosenzusammenschlüsse wird getragen von dem Aktionsbündnis Sozialproteste (ABSP), der Bundesarbeitsgemeinschaft der Erwerbslosen- und Sozialhilfeinitiativen e.V. (BAG-SHI) und der Koordinierungsstelle gewerkschaftlicher Erwerbslosengruppen (KOS).

weiterlesen... …

Kriege beenden! Völkerrecht durchsetzen! Spart endlich an der Rüstung! Marschstrecke und AblaufAuch in diesem Jahr wird der Ostermarsch an drei Tagen, von Ostersamstag, 7. April bis Ostermontag, 9. April von Duisburg nach Dortmund gehen.

weiterlesen... …
Weltweites Konzert gegen Klimakatastrophe

Live Earth – The Concert For Climate Crisis   Um das Bewusstsein für die lebensbedrohlichen Gefahren, die von den Klimaveränderungen ausgehen, weltweit zu heben, finden am7. Juli auf allen Kontinenten Konzerte prominenter Künstler statt.

weiterlesen... …

Aachen. Die kommende Montagsdemo (2. April) um 18 Uhr am Kugelbrunnen will die grassierende Ausbreitung von Hungerlöhnen thematisieren. Mit der Einführung von Hartz IV und den 1-Euro-Jobs hat eine Lohndumping-Spirale eingesetzt. Mittlerweile können Millionen Menschen in diesem Land von ihrer Arbeit nicht mehr leben und müssen Hartz-IV beantragen – zur Aufstockung! Gerade die Erwerbslosen haben ein […]

weiterlesen... …

Potsdam/Der Verein HARTZ IV Betroffene e.V. hat im Schlaatz am Milanhorst 9 eine neue Beratungsstelle eingerichtet. Die Beratung findet immer montags von 10:00 – 12:00 Uhr statt. Dabei soll es Möglichkeiten für direkt oder indirekt Betroffene von HARTZ IV Hilfestellungen im alltäglichen Leben zu geben. Dies umfasst Information, Hilfe beim Umgang mit Formularen und Anträgen, […]

weiterlesen... …

Stören allein hilft nicht Um Missverständnissen von vornherein vorzubeugen: Mir geht es in dem folgenden Text nicht darum, die Legitimität der Kampagne in Frage zu stellen. Im Gegenteil, ich halte es durchaus für angebracht, die Tribüne von Heiligendamm zu nutzen, um sowohl nach innen als auch nach außen zu zeigen, dass massenhafter Protest gegen die […]

weiterlesen... …

Gemeinsamer Widerstand gegen die “Reformen“  Etwa 200 TeilnehmerInnen der 125. Montagsdemo, die inzwischen fester Bestand­teil des Protestes gegen den größten Sozialkahlschlag seit Gründung der Bundesrepublik ist, forderten ent­schiedene Bekämpfung der wachsenden Armut statt Steigerung der Profite für Wenige. Der allgemeine Te­nor war, der Bedarf aller Men­schen und der verantwortungsvolle Umgang mit der Umwelt muss zum […]

weiterlesen... …

Polizeiwillkür gegen Jugendliche In Wuppertal In der Nacht vom Freitag (09.03.07) auf Samstag (10.03.07) wurden in der Wuppertaler Nordstadt mehrere Jugendliche festgenommen. Nach einer Kontrolle der Personalien und einem Platzverweis wollten die, zur alternativen- bzw. Punkerszene gehörenden, Jugendlichen den Ort des Geschehens verlassen.  

weiterlesen... …

Keine Reform gegen uns! Zum 125. Mal gehen am 12. März um 18.00 Uhr, Paradeplatz Mannheim, Betroffene und Solidarische auf die Straße. Sie protestieren gegen die unerträgliche Politik, die mit den Hartz-Gesetzen und Agenda 2010 die Kluft zwischen Reichen und Armen vertieft und die Spaltung verschärft. Dieser Prozess des fortgesetzten Sozialkahlschlags dient der weiteren Erhöhung […]

weiterlesen... …