Arbeitsagenturen beobachten Arbeitslose auch im Internet

Sonntag, 26. Mai 2013, 13:07

jobcenter wolfenbüttelBerlin (ots) – Deutsche Arbeitsagenturen nutzen das Internet offenbar seit Langem, um mehr über ihre Kunden zu erfahren. Dies bestätigte der Sprecher der Erwerbslosen Forums, Martin Behrsing, der Zeitung “neues deutschland” (Montagausgabe). Behrsing sind Fälle bekannt, »wo Arbeitslose von Sachbearbeitern aufgefordert wurden, bei uns im Online-Forum eingestellte Dokumente wieder zu entfernen«. Das Erwerbslosen Forum betreibt eine der größten Internetplattformen für Arbeitslose. Einige hatten in ihrer Wut über falsche Bescheide vom Amt diese auf der Webseite veröffentlicht. Auf diese Weise sei man ihnen auf die Spur gekommen, so Behrsing. Mitarbeiter der Arbeitsagenturen beobachten somit ihre »Kunden« bereits im Internet. »Wir können sehen, von welchen Servern der Zugriff erfolgt. Daher wissen wir, dass die Arbeitsagenturen sehr häufige Besucher unserer Webseite sind«, so Behrsing.

Eine Antwort zu: Arbeitsagenturen beobachten Arbeitslose auch im Internet

  1. Hallo,
    ich bin auch einer der vielen Hartz IV Opfer in Deutschland und schreibe seit ca 4 Wochen auf meinem Blog über Hartz IV. Wer will mir das denn verbieten…? Ich bin ein freier und mündiger Bürger und somit habe ich Meinungsfreiheit.

    Einen lieben Gruß