PR-SOZIAL das Presseportal

Sieh, das ÜBEL ist so nah !

Von: Andreas Kurt
Politiker, Banker und Beamte, sie leben prächtig in dieser Zeit,
sie lassen die „Opfer dieses Systems“ für ihr Unvermögen bluten
und jagen Arbeitslose und Arme, welche dazu nicht bereit
sie auch noch anzuerkennen als die -Guten-.

Gewissenlosigkeit ist ihnen eigen, Skrupellosigkeit ihr Wesen,
zur Täuschung, Lüge stets bereit, den Steuerzahler zu betrügen,
als Ziel ins Auge nur gefasst, Vermehrung eigner Spesen,
bereitet diesen Gutmenschen Volksverdummung ein Vergnügen.

Terrorängste werden geschürt, um Überwachung zu forcieren,
an Machtgier und am Machterhalt soll keiner rütteln,
selbst, wenn deutsche Soldaten in Afghanistan sinnlos krepieren,
und Polizisten friedliche Demonstranten niederknüppeln.

Das Fest ist endlich da und viele Gaben warten aufs Verschenken,
Kinder von Politikern, Bankern und Beamten sollen sich nicht grämen,
hingegen müssen andere Kinder Geschenke sich erdenken,
um sich vor Freunden nicht zu schämen!
Andreas Kurt

Ein FROHES FEST den
Krisenverursachern und den
gewissenlosen Euro-Propagandisten

„Die Weber“ von Gerhart Hauptmann
Auszug:
Jäger (Weber): „M´r sollten amal de Beamten hochnehmen.
Ich hab`s gelesen, von a Birokratern kommt alles Unglicke“