Oskar Lafontaine in Bonn – Kritik des Neoliberalismus

Mittwoch, 18. April 2007, 23:20

Oskar LafontaineFür eine demokratische Neuordnung der Weltwirtschaft

Bonn. – Oskar Lafontaine, Vorsitzender der Linksfraktion im Deutschen Bundestag, wird in seinem Vortrag über die Grundlagen der neoliberalen Wirtschaftstheorie referieren und ihre Auswirkungen auf wirtschaftlichem, gesellschaftlichem und politischem Gebiet beleuchten. Als Basis neoliberaler Weltsicht wird dabei ihre scheinbare Alternativlosigkeit kritisiert. Durch die Analyse der Weltfinanz- und Wirtschaftsordnung wird diese Annahme zurückgewiesen und mit Hilfe von Gegenbeispielen die Möglichkeit einer demokratischen Neuordnung aufgezeigt.

Termin am:
Mittwoch 25. April
Hauptgebäude der Universität Bonn,
Hörsaal 10.
Einlaß ab 18.30 Uhr.