Kritischer Journalismus und Privatzensur mit Dr. Werner Rügemer

Mittwoch, 20. Juni 2007, 16:24

 

Attac Bonn, in Kooperation mit der Bildungsgemeinschaft SALZ, laden ein:  Investigativer Journalismus und Privatzensur – Wie kritische Journalisten ´kaltgestellt` werden Vortrag und Diskussion mit Dr. Werner Rügemer Wann: Donnerstag, den 21. Juni  um 19:00 Uhr 
Wo: DGB-Haus, großer Saal, Endenicher Str. 127, 53115 Bonn
 

Dr. Werner Rügemer zeigt auf, wie kritische Verleger und Journalisten mit kostenträchtigen Rechtsstreits durch fadenscheinige Klagen 'kaltgestellt' werden. Rügemer ermöglicht anhand seines Buches "Der Bankier" auch einen Einblick in seine praktische Arbeit. Jeder Bürger, so Rügemer, kann selbst investigativ tätig werden. Werner Rügemer ist unter anderem Dozent an der Universität Köln, freier Journalist, Mitglied im Deutschen Schriftstellerverband, Gewerkschafter und Mitglied von Business Crime Control. Sein Spezialgebiet ist das Aufdecken von Korruptionsfällen und sein engagiertes Eintreten gegen die Privatisierung des öffentlichen Eigentums.