PR-SOZIAL das Presseportal

Vortrag EU Politik

Nein heißt nein – zum EU-Vertrag von Lissabon Vortrag und Diskussion mit Sven Giegold, attac Deutschland  Mittwoch, 3.9., 19.30, DGB-Haus, Endenicher Str. 127 Nein heißt nein – zum EU-Vertrag von Lissabon Vortrag und Diskussion mit Sven Giegold, attac Deutschland  Mittwoch, 3.9., 19.30, DGB-Haus, Endenicher Str. 127  Der Prozess der europäischen Einigung ist geprägt von einer radikalen Ausrichtung auf marktliberale Konzepte, die den EU-Bürger selber nur noch als ein zu funktionierendes Rädchen in diesem System betrachten.  
Der Vertrag von Lissabon ist nichts weiter als eine Neuauflage der gescheiterten so
genannten EU-Verfassung. Diese hatten schon die Franzosen und die
NiederländerInnen in Volksabstimmungen abgelehnt, so wie jetzt auch
die Iren. Dafür gibt es gute Gründe, schreibt das Dokument doch nicht
nur neoliberale Wirtschaftspolitik auf unabsehbare Zeit fest, sondern
auch Aufrüstung und Krieg.
Mehr Informationen zu dem Thema und Möglichkeiten, zu einer pro-sozialen EU-Politik zu gelangen, diskutieren wir gemeinsam mit Sven Giegold.
  Nein heißt nein – zum EU-Vertrag von Lissabon Vortrag und Diskussion mit Sven Giegold, attac Deutschland  Mittwoch, 3.9., 19.30, DGB-Haus, Endenicher Str. 127