PR-SOZIAL das Presseportal

Bonner Nachwuchsmusiker bewähren sich im »Konzert der Besten«

Kultur
Bonn (ib) – Bei den Solo- und Ensemblewertungen des 45. Bundeswettbewerbs von "Jugend musiziert" in Saarbrücken schnitten etliche Teilnehmer der Musikschule Bonn hervorragend ab. Dieses Mal war der Wettbewerb für die Fächer Klavier, Harfe, Gesang, Bläser-Ensemble, Streicher-Ensemble, Akkordeon-Ensemble und Ensembles für Neue Musik ausgeschrieben. Am Freitag, 13. Juni, sind alle Preisträger ab 19.30 Uhr beim "Konzert der Besten" im Kammermusiksaal des Beethoven-Hauses zu hören.

Bei den Sängern – insgesamt waren es 162 – galt es, sich in der jeweiligen Altersgruppe zu behaupten. Den Sprung auf das Siegertreppchen schafften Schüler aus der Vokalklasse Michael Krause:
Die 23-jährige Mareike Müller (Sopran) gewann in der Altersgruppe VII einen 1. Bundespreis (24 Punkte), und der Tenor Nico Heinrich (24 Jahre), ebenfalls Altersgruppe VII, erreichte einen 2. Bundespreis (22 Punkte). Beide Laureaten sind schon zu Preisträgerkonzerten in die Tonhalle Düsseldorf eingeladen worden. Im Bonner Raum sind beide jungen Künstler seit einiger Zeit keine Unbekannten mehr. So durfte Mareike Müller bereits in Bachs Johannes-Passion die Sopran-Solopartie singen, und Nico Heinrich wurde kürzlich von einem Bonner Chor eingeladen, die verantwortungsvolle Solopartie des "Evangelisten" in Bachs »Weihnachts-Oratorium« zu singen und freut sich, dieses Werk nun mit seinem Lehrer einzustudieren.

Einen 2. Preis in der Kategorie »Gleiche Bläser« Altersgruppe 5 erreichten Dina Grossmann, Natalia Unruh, Christina Hahn und Sophie Berke, Schülerinnen der Klasse Meike Herzig. Das Blockflötenensemble verdient besondere Anerkennung, weil es sich an ein zeitgenössisches Werk mit Live-Elektronik gewagt hat und sich dafür mit der bekannten Komponistin Dorothee Hahne traf und die Interpretation abstimmte.

Wichtige Erfolge erzielten auch Schüler der Klasse Beatrix Ebersberg im Fach Klavierbegleitung: Moritz Preisler bekam in der Altergsgruppe V einen 1. Preis mit 24 Punkten und Thanh Mai Nguyen, Altersgruppe VI, einen 1. Preis mit 25 Punkten. Außerdem erhielt Thanh Mai Nguyen den Sonderpreis für Klavierbegleitung, den die Humperdinck-Freunde Siegburg verleihen.

Simone Klein, Gesa Limbach und Britta Just, das Oboentrio der Klasse Heinrich Kreipel, glänzte mit einem 2. Preis und 23 Punkten. Einen 3. Preis (20 Punkte) errang das Ensemble für neue Musik der Musikschule Euskirchen (Leitung Viktor Wittmann), in dem die Bonner Schüler Katharina Rüber (Harfe/Klasse K. Jarczyk und Jaqueline Schneidt (Violine/Klasse U. Gäb) mitspielen.