PR-SOZIAL das Presseportal

Kultur: RETURN TO FOREVER in Bonn – 20. Juli

In Originalbesetzung: Chick Corea Stanley Clarke, Al Di Meola, Lenny White

Nach 25 Jahren Pause sind sie zurück auf den Bühnenbrettern – Return To Forever – und das in „Orignalbesetzung: Die Jazz-Rock-Pioniere von Return To Forever um den Keyboarder Chick Corea werden im Sommer eine große Tournee durch die USA und Europa bestreiten. Dabei werden sie auch am 20. Juli in Bonn aufspielen. Die „klassische“ Besetzung von Return To Forever, mit Lenny White am Schlagzeug, Stanley Clarke am Bass, Al Di Meola an der Gitarre und natürlich Cick Corea an den Keyboards wie in den 1970ern.

Mit dieser Band drang Pianist Chick Corea, weiter ins Terrain des Electric Jazz vor, das er bei Miles Davis mit erkundet hatte. Unter dem Titel Return to Forever erschien 1972 ein latingefärbtes Album, erst danach übertrug Corea den Namen auf die Band, die er dann immer weiter durchelektrifizierte. Nach diversen Wechseln blieb von der Urbesetzung nur noch Stanley Clarke übrig. Hinzu kamen der rockerfahrene Lenny White und der damals 19jährige Al Di Meola. Das Quartett klang wie eine progressive Rock-Band. Dann baute Corea die Band erneut völlig um, das Quartett aber wurde zu einer Legende der Fusion-Ära.

In der Folgezeit machte jeder der Beteiligten eine große Solokarriere, jetzt kommen sie noch mal für eine Tour zusammen. Endlich ist es so weit.

So 20.07.2008
Einlass: 17:00 Uhr
Beginn: 18:00 Uhr
Text aus:
http://www.martin-behrsing.de