3 Erwachsene in 1 Zimmer-Wohnung

Samstag, 28. Februar 2009, 17:48

Ich wohne mit meiner Partnerin und meinem 18 Jahre alten Sohn in einer 1 Zimmer-Wohnung. Es handelt sich um einen Wohnblock bzw. Sozialwohnung. Im Wohnhaus stehen mittlerweile 3 Wohnungen leer. Der Vermieter eine Wohnungsbau -Gesellschaft möchte den veralteten Wohnblock gerne verkaufen. Es gibt keine Interessenten dafür.

 

Aus unserer Wohnraumnot heraus habe ich mich an die Baugesellschaft gewandt und gebeten mir doch die leere Nachbarwohnung zu verfügung zu stellen. Dies wäre eine 2 Zimmerwohnung. Leider wird mir das verwehrt da die Gesellschaft den Wohnblock verkaufen möchte obwohl es keinen Interessenten dafür gibt!

Ursprünglich wurde die Sozialwohnung an 2 Personen vermietet aber mittlerweile sind wir 3 Personen und so muss meine Partnerin in der Küche wohnen und ich mit meinem 18 jährigen Sohn zusammen in einem Zimmer leben.

Meine Frage dazu wäre. Hat ein Vermieter das Recht, lebensnotwendigen Wohnraum zurückzuhalten  in dem er die Wohnungen mit dem Vorwand verkaufen zu wollen Jahrelang leerstehen lässt? Wo auf der anderen Seite 3 Erwachsene in einer 30qm Wohnung ( 1Zimmer Wohnung zusammenleben müssen.)

Wir wohnen in einer 1 Zi. EG Wohnung zu dritt. Links und rechts sind 2 Wohnungen seit 4 Jahren leerstehend. Eine Wohnung ist eine 2 Zimmer Wohnung die andere eine 4 Zimmer Wohnung. Der Vermieter weigert sich uns die schon lange leerstehende 2 Zimmer Wohnung im austausch gegen die 1 Z. Wohnung zu vermieten! Was können wir dagegen tun?