Atari-Gründer: „Pong“ hat zur Frauenemanzipation beigetragen

Donnerstag, 24. Dezember 2009, 17:46
Washington (dts) – Das als eines der ersten erfolgreichen Computerspiele bekannte „Pong“ hat nach Ansicht seines Erfinders Nolan Bushnell auch zur Frauenemanzipation in den USA beigetragen. „Die durc…[…]

Washington (dts) – Das als eines der ersten erfolgreichen Computerspiele bekannte „Pong“ hat nach Ansicht seines Erfinders Nolan Bushnell auch zur Frauenemanzipation in den USA beigetragen. „Die durchschnittliche Frau konnte den durchschnittlichen Mann schlagen. In den Bars war es ok für eine Frau einen Mann zu einer Partie Pong herauszufordern“, sagte der Gründer der Computerspielfirma Atari gegenüber der BBC. „Pong“, das ein simples Tischtennis-Spiel in Schwarz-Weiß darstellt, erschien im Jahr 1972 und war angeblich so erfolgreich, dass es in den USA zeitweise zu einer Knappheit an Geldmünzen kam.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Posted originally: 2009-12-24 17:46:38