Bundesweite Netzwerkstörungen bei Bundesagentur für Arbeit (BA)

Montag, 14. April 2008, 17:06

Nürnberg – (pr-sozial) Nach Informationen der Bundesagentur für Arbeit (AB) es heute zu erheblichen Beeinträchtigungen des Datenverkehrs innerhalb der BA gekommen. Grund sei technischer Defekts der zentralen Netzwerkkomponenten.  Bundesweit sei der Datenverkehr zwischen allen Dienststellen der Bundesagentur für Arbeit gestört.

Die Folge: In den Agenturen für Arbeit, den Arbeitsgemeinschaften und den Familienkassen sind weder ein Zugriff auf das interne Beratungs- und Vermittlungssystem noch auf A2LL (Hartz IV-Software) oder weitere zentrale Anwendungen einschließlich des E-Mail-Netzes möglich. Geldzahlungen sollen den Angaben zufolge nicht betroffen sein.