Hochwasser: Gefahr in Ost-Sachsen wieder angewachsen

Montag, 16. August 2010, 08:26

Neugehrsdorf (dts) – Nach den starken Regen- und Gewittergüssen in der Nacht vom Sonntag zum Montag ist die Hochwassergefahr in Ost-Sachsen wieder angestiegen. In mehreren Flüssen der Oberlausitz stieg das Wasser an, in Niederoderwitz wurde die Alarmstufe drei ausgerufen. Nach Angaben der Polizei Neugehrsdorf seien Straßen überschwemmt und Häuser geflutet worden. Bis zu 20 Zentimeter höher stehe Wasser als beim Unwetter vor einer Woche. Auch in Görlitz und Bautzen hatten die Regenfälle wieder für zahlreiche Feuerwehreinsätze geführt. Keller wurden überflutet und eine Bundesstraße in der Nähe von Bautzen musste zeitweise gesperrt werden.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH