Dagestan: Vier Separatisten bei Schusswechsel getötet

Freitag, 20. August 2010, 10:23

Machatschkala (dts) – Bei einem Schusswechsel zwischen Separatisten und der Polizei in der russischen Republik Dagestan im Nordkaukasus sind am Donnerstag mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. Die Separatisten sollen das Feuer auf Sicherheitskräfte eröffnet haben nachdem ihr Fahrzeug an einem Kontrollpunkt angehalten worden sei, teilte ein Polizeisprecher am Freitag mit. Die vier Opfer starben als die Polizei die Schüsse erwiderte. In Dagestan und in den anderen Kaukasusrepubliken Tschetschenien und Inguschetien kommt es immer wieder zu Kämpfen zwischen Sicherheitskräften und Separatisten. Dagestan ist eines der Zentren der Aufstandsbewegung im nördlichen Kaukasus.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH