USA: Junge stirbt nach Angriff von vier Hunden

Donnerstag, 26. August 2010, 22:56

Illinois (dts) – Im US-Bundesstaat Illinois ist ein siebenjähriger Junge an den Folgen eines Angriffs von vier Hunden gestorben. Der Junge besuchte seinen Nachbarn, als die Tiere ihn attackierten. Bei den Hunden handelte es sich um drei Pit Bull und einen Mischling. Nach Aussagen der Familienmitglieder hätten die Hunde davor nie einen Menschen angegriffen. Nachdem die Rettungskräfte vor Ort eintrafen, konnten sie nur noch den Tod des Kindes feststellen. Neben vielen Bisswunden sei der Tod vor allem dadurch verursacht worden, dass die Hauptarterie im Oberschenkel verletzt wurde und der Siebenjährige zu viel Blut verloren habe. Die vier Hunde wurden nach Bekanntwerden des Angriffs eingeschläfert und sollen jetzt daraufhin untersucht werden, welcher der Vier für die Bisswunde im Oberschenkel verantwortlich ist.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH