Streit um Islamzentrum in New York geht weiter

Freitag, 10. September 2010, 00:21

New York (dts) – Der Streit um das geplante Islamzentrum in New York geht weiter. Ein Vertreter von New Yorks Imam Feisal Abdul Rauf sagte dem US-Sender CBS, es gebe keinerlei Abmachung mit dem radikalen Pastor Terry Jones über eine Verlegung des Standortes. Dieser hatte am Donnerstagabend dem US-Sender CNN gesagt, das Islamzentrum werde jetzt in Übereinkunft mit New Yorks Imam an einer weiter von Ground Zero entfernten Stelle errichtet. Gleichzeitig hatte er eine „Koran-Verbrennungs-Aktion“ für Samstag abgesagt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH