Wetterdienst verlängert erneut Unwetterwarnung für Ostdeutschland

Montag, 27. September 2010, 17:17

Offenbach (dts) – Der Deutsche Wetterdienst hat seine Unwetterwarnung für Teile der Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Brandenburg und Niedersachsen verlängert. Die aktuellen Warnungen gelten zunächst bis Mittwoch 1 Uhr. Bei ergiebigem Dauerregen könnten innerhalb von 48 Stunden Niederschlagsmengen von 60 bis 90 Litern pro Quadratmeter fallen. In den betroffenen Gebieten sei unter anderem mit Überflutungen von Kellern und Straßen, Hochwasser in Bächen und Flüssen und Überschwemmungen von Straßen sowie Erdrutschen zu rechnen. In einem breiten Streifen über der Nordosthälfte Deutschlands kommt es zu Dauerregen, der gebietsweise unwetterartig ausfällt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH