Schleswig-Holstein: Mann stirbt bei Wohnungsbrand

Freitag, 1. Oktober 2010, 08:32

Pinneberg (dts) – Im schleswig-holsteinischen Pinneberg ist am Donnerstagabend ein 50-jähriger Mann beim Brand eines Wohnhauses ums Leben gekommen. Nach Angaben der örtlichen Polizei waren die Rettungskräften gegen 19.20 Uhr wegen eines Feuer alarmiert worden. Die Feuerwehr konnte den Mann nach Abschluss der Löscharbeiten nur noch tot bergen. Bei dem Einsatz erlitten zudem vier Polizisten Rauchgasvergiftungen, zwei von ihnen mussten stationär behandelt werden. Nach dem Vorfall mussten insgesamt 18 Hausbewohner vorübergehend evakuiert werden, die bei einem hilfsbereiten Ehepaar in einem nahegelegenen Einfamilienhaus unterkamen. Nachdem Feuerwehr und Ordnungsamt die Wohnungen nach Begutachtung wieder freigegeben hatte, konnten die Betroffenen in ihr Zuhause zurückkehren. Die Brandursache ist noch unklar.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH