Sperre für Eisschnellläuferin Pechstein bestätigt

Freitag, 1. Oktober 2010, 09:53

Lausanne (dts) – Das Schweizer Bundesgericht hat die Dopingsperre von Eisschnellläuferin Claudia Pechstein bestätigt. Die Richter wiesen am Freitag einen Revisionsantrag der Sportlerin gegen ein Urteil des Internationalen Sportgerichtshofes CAS zurück. Pechstein war wegen auffälliger Blutwerte gesperrt worden. Die Eisschnellläuferin weist die Dopingvorwürfe zurück. Als letzter juristischer Schritt bleibt Pechstein nun nur noch der Gang vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg. Die Sperre für die Eisschnellläuferin gilt noch bis zum 9. Februar 2011.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH