Gleitschirmflieger stirbt bei Absturz in Bayern

Sonntag, 19. Dezember 2010, 16:30

Brauneck (dts) – Im oberbayrischen Lenggries ist am Samstag ein Gleitschirmflieger ums Leben gekommen. Der 32-Jährige war im Bereich der Brauneck-Talstation mit seinem Gleitschirm gestartet und wollte vermutlich am Landeplatz südlich der Bergbahnparkplätze landen, teilte die Polizei mit. Möglicherweise war der Flieger durch ein schwieriges Flugmanöver gezwungen den Rettungsschirm zu benutzen. Dieser verhedderte sich aber im zusammengeklappten Gleitschirm. Der zweite Rettungsschirm konnte sich nicht rechtzeitig entfalten, so dass der Pilot nahezu ungebremst auf einen Parkplatz der Brauneckbergbahn aufschlug. Ein Rettungsteam leistete sofort Hilfe, trotzdem verstarb der Mann noch an der Unfallstelle.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH