EU vergibt 110 Millionen Euro zusätzlich für Sicherheit des AKW Tschernobyl

Montag, 18. April 2011, 16:58

Kiew (dts) – Die Europäische Union (EU) wird 25 Jahre nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl weitere 110 Millionen Euro für die Sicherheit der Atomanlage ausgeben. Wie EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso am Montag nach einem Treffen mit dem ukrainischen Präsidenten Viktor Janukowitsch sagte, werde das Geld für Projekte bereitgestellt. Details zur konkreten Verwendung wurden zunächst nicht bekannt. Am 26. April 1986 hatte sich das bislang größte Unglück in der Geschichte der Atomenergiewirtschaft in Tschernobyl ereignet. Der vierte Reaktor war nach einer gescheiterten Notfallübung explodiert und wurde später mit einem Betonschutzmantel umgeben. Dieser Mantel weist jedoch bereits an vielen Stellen Beschädigungen auf, bis 2015 soll der Reaktor eine neue Hülle bekommen. Schätzungen gehen dabei von Kosten in Höhe von 1,6 Milliarden Euro aus.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH