Arbeitsagentur: Über 180.000 unerledigte Klagen gegen Hartz IV

Samstag, 21. Mai 2011, 08:04

Berlin (dts) – Die Klagewelle gegen Hartz IV-Bescheide ebbt nicht ab. Wie die „Bild-Zeitung“ (Samstagausgabe) unter Berufung auf eine interne Statistik der Bundesagentur für Arbeit (BA) berichtet, lagen den Sozialgerichten Ende 2010 insgesamt 181.289 unerledigte Klagen von Hartz IV-Empfängern vor. Dem „Bild“-Bericht zufolge stieg die Zahl im Vergleich zu Ende 2009 um 12,3 Prozent. Damals waren noch 159.076 Klagen von Hartz IV-Empfängern offen. Allein im vergangenen Jahr wurden bei den Sozialgerichten 158.346 neue Verfahren gegen Hartz-Bescheide eingeleitet. Am häufigsten klagten die Hartz-Empfänger gegen die Festsetzung der Kosten der Unterkunft. Insgesamt 135.015 Klagen wurden 2010 erledigt – in 54,6 Prozent der Fälle zugunsten der Kläger.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH