Linken-Politikerin Lay: Praxisgebühr verhindert notwendige Arztbesuche

Dienstag, 13. Dezember 2011, 15:54

Berlin (dts) – Die Bundesgeschäftsführerin der Linkspartei, Caren Lay, hat sich in die Diskussion um die Praxisgebühr eingeschaltet und erklärt, dass diese notwendige Arztbesuche verhindere. „Die sogenannte Reform der Praxisgebühr schränkt nicht überflüssige medizinische Konsultationen ein, sie verhindert notwendige Arztbesuche“, so Lay am Dienstag. Nach Ansicht der Linken-Politikerin sei die Einführung der Praxisgebühr von Anfang an „sozialer Wahnsinn“ gewesen, der insbesondere zu Lasten „von Versicherten mit geringem Einkommen und Erwerbslosen ging“. Ihre Partei unterstütze „die Forderungen von verschiedenen Ärzteverbänden und des Patientenbeauftragen der Bundesregierung nach Abschaffung der Praxisgebühr“, so Lay weiter.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH