1. Bundesliga: Mönchengladbach mit 1:0-Sieg gegen Mainz

Sonntag, 18. Dezember 2011, 19:24

Mönchengladbach (dts) – Borussia Mönchengladbach hat zum Abschluss des 17. Spieltags der Fußball-Bundesliga mit 1:0 gegen den FSV Mainz 05 gewonnen und damit den vierten Rang in der Tabelle gefestigt. Dabei zeigte das Team von Trainer Lucien Favre von Beginn an eine engagierte Leistung und konnte sich bereits in der fünften Spielminute über das Tor des Tages freuen: Der wieder genesene Jungstar der „Fohlen“, Marco Reus, passt wunderbar in die Gasse auf Herrmann. Dieser schießt den Ball zwischen die Beine des Mainzer Torhüters in den Kasten der Gäste und bringt seine Mannschaft so mit 1:0 in Führung. Nach dem frühen Treffer verflachte die Partie zusehends, insbesondere weil beiden Mannschaften offensiv nicht viel gelang. Mit der knappen Führung der Gastgeber ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel muss das Team aus Mainz den Verlust von Trainer Thomas Tuchel verkraften, der nach einem Wortgefecht mit dem Schiedsrichter auf die Tribüne verbannt wird. Auf dem Platz schenkten sich beide Mannschaften in der zweiten Halbzeit nichts, die Gäste aus Mainz drückten auf den Ausgleich, während die Favre-Elf auf den entscheidenden Konterspielzug lauerte. Beide Mannschaften kamen zwar noch zu Chancen, konnten aus diesen jedoch kein Kapital schlagen. Mit dem Sieg über Mainz rangiert Mönchengladbach in der Tabelle nun auf Rang vier und hat vier Punkte Vorsprung auf den fünftplatzierten SV Werder Bremen. Die weiteren Ergebnisse: Bayern München – 1. FC Köln 3:0, Bayer Leverkusen – 1. FC Nürnberg 0:3, 1899 Hoffenheim – Hertha BSC Berlin 1:1, VfL Wolfsburg – VfB Stuttgart 1:0, SC Freiburg – Borussia Dortmund 1:4, Hamburger SV – FC Augsburg 1:1, FC Schalke 04 – SV Werder Bremen 5:0, 1. FC Kaiserslautern – Hannover 96 1:1.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH