Wetter: Im Westen regnerisch

Mittwoch, 21. Dezember 2011, 18:30

Offenbach (dts) – In der Nacht zum Donnerstag regnet es im Westen, während es an den Alpen noch weiter schneit. Die Temperatur sinkt auf +4 Grad im Nordwesten und vereinzelt -4 Grad im Südosten, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Am Donnerstag bleibt das Wetter unbeständig. Dabei ist es meist stark bewölkt oder bedeckt und es kommt zu zeitweiligen Niederschlägen, die in höheren Mittelgebirgslagen und nach Südosten anfangs noch als Schnee, sonst meist als Regen fallen. Die Tageshöchsttemperaturen liegen meist zwischen Werten um 3 Grad im Südosten und bis zu 10 Grad im Westen. Der Wind weht schwach bis mäßig, in den Hochlagen der Mittelgebirge in Böen auch stark aus westlichen Richtungen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH