Nach Burnout-Syndrom: Rangnick plant offenbar Comeback für 2012

Mittwoch, 21. Dezember 2011, 18:38

München (dts) – Der ehemalige Trainer des FC Schalke 04, Ralf Rangnick, plant drei Monate nach seinem Rücktritt wegen eines Burnout-Syndroms offenbar seine Rückkehr für das kommende Jahr. „Ich denke, er wird 2012, spätestens im Sommer, auf die Fußball-Bühne zurückkehren,“ sagte Rangnicks Berater Oliver Mintzlaff der „Sport Bild“. Der Fußballlehrer war am 22. September wegen eines Erschöpfungssyndroms zurückgetreten. „Nach langer und reiflicher Überlegung bin ich zum Entschluss gekommen, dass ich eine Pause brauche“, hatte der 53-Jährige im September erklärt. Bereits zu Beginn der kommenden Saison könnte Rangnick nun wieder als Cheftrainer eines Profiklubs auf dem Fußballplatz stehen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH