Tritt gegen Reus: Jermaine Jones für acht Wochen gesperrt

Donnerstag, 5. Januar 2012, 16:26

Frankfurt/Main (dts) – Schalke-Spieler Jermaine Jones hat am Dienstag das Strafmaß des Kontrollausschusses des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) akzeptiert, wonach er wegen seines Tritts gegen Gladbach-Star Marco Reus für acht Wochen gesperrt wird. Das teilte der DFB in Frankfurt am Main mit. Somit darf Jones bis einschließlich 1. März 2012 weder an Pflichtspielen noch an Freundschaftsspielen seines Vereins teilnehmen. Die Sperre gilt in allen Wettbewerben des DFB. Der Schalke-Spieler hatte Reus im DFB-Pokal-Achtelfinale am 21. Dezember, das Schalke mit 1:3 verlor, vorsätzlich auf den bereits lädierten linken Fuß getreten. Da der Schiedsrichter den Vorfall nicht bemerkte, hatte der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) nachträglich ein Untersuchungsverfahren eingeleitet. Jones hat sich inzwischen bei Reus für den Vorfall entschuldigt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH