Merkel wirbt für Zuwanderer im öffentlichen Dienst

Samstag, 14. Januar 2012, 11:52

Berlin (dts) – Bundeskanzlerin Angela Merkel hat für mehr Zuwanderer im öffentlichen Dienst geworben. „Auch im öffentlichen Dienst wünschen wir uns mehr Menschen, die einen Migrationshintergrund haben“, erklärte Merkel in ihrem Video-Podcast. So könne sie sich Zuwanderer bei der Polizei, Feuerwehr oder als Lehrer vorstellen. Im öffentlichen Dienst könnten diese einmal mehr ihren Beitrag zu mehr Integration in Deutschland leisten. „Integration ist eine umfassende Aufgabe. Es ist ein längerer Prozess, und es geht darum, dass Zuwanderer genauso wie diejenigen, die schon lange hier leben, ihren Beitrag dazu leisten“, erklärte die Bundeskanzlerin. Integration sei eine Arbeit, die auf Gegenseitigkeit beruhe. Ende Januar lädt Merkel zum Integrationsgipfel, auf dem man sich über die Fortschritte der Integrationspolitik informieren wolle.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH