Lebensmittelhersteller wollen Preise erhöhen

Sonntag, 15. Januar 2012, 13:09
Bild: Sigrid Rossmann / pixelio.de

Bild: Sigrid Rossmann / pixelio.de

Berlin (dts) – Im Vorfeld der 77. Grünen Woche stimmt die Ernährungsindustrie die Verbraucher auf Preiserhöhungen ein. „Zwischen drei und vier Prozent“ müssten die Preise in diesem Jahr steigen, sagte Jürgen Abraham, Vorsitzender der Bundesvereinigung der deutschen Ernährungsindustrie (BVE), dem in Berlin erscheinenden „Tagesspiegel“ (Montagsausgabe). Die Internationale Grüne Woche Berlin ist die international wichtigste Messe für Ernährungswirtschaft, Landwirtschaft und Gartenbau. Sie findet traditionell am Anfang eines jeden Jahres statt und konnte in den letzten zwei Jahren auf rund 400.000 Besucher zurückblicken. Die Messe Berlin steht vom 20. bis 29. Januar für Fachbesucher und dem allgemeinen Publikum offen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH