Baltic Dry Index fällt auf 651 Punkte

Donnerstag, 2. Februar 2012, 22:39

London (dts) – Der Baltic Dry Index (BDI), ein Preisindex für Frachtraten von Massenfrachtgütern wie beispielsweise Kohle, Eisenerze und Getreide, ist am Donnerstag auf 651 Indexpunkte gefallen. Es ist der 32. Handelstag in Folge, an dem der BDI fiel. Mit dem neuerlichen Fall steht der Index nun auf dem tiefsten Stand seit Anfang 1986. Der durchschnittliche Frachtpreis für einen Tag der Schiffsklasse Capesize auf den vier wichtigsten Frachtrouten fiel um weitere 15 US-Dollar auf nun 5.312 US-Dollar. Beim Hoch im Juni 2008 erzielten die Reedereien noch knapp 234.000 US-Dollar als Frachtpreis für Massenfrachtgüter an einem Tag. Der BDI gilt als wichtiger Frühindikator für den Welthandel, da über 90 Prozent des weltweiten Handels über den Seeweg abgewickelt werden.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH