Obama testet "Marshmallow-Kanone" im Weißen Haus

Mittwoch, 8. Februar 2012, 17:15

Washington (dts) – US-Präsident Barack Obama hat bei einer Forschungsausstellung für Jugendliche im Weißen Haus mit einer „Marshmallow-Kanone“ besondere Freude gehabt: „Der Secret Service wird böse mit mir sein“, scherzte der US-Präsident bevor er das Gerät des 14-jährigen Joe Huddy bediente. Die „Kanone“ beförderte den geladenen Marshmallow mittels Druckluft quer durch den „Red Room“ im Amtssitz des Präsidenten. Mit der „Science Fair“ wollte Obama die Bedeutung von Investitionen in Innovationen, Wissenschaft und Bildung betonen. Im neuen Haushaltsplan, den der US-Präsident kommende Woche vorstellen will, seien Programme zur Ausbildung von Mathematik- und Naturkundelehrern enthalten, kündigte er an.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH