UN-Vollversammlung verurteilt Syrien mit großer Mehrheit

Donnerstag, 16. Februar 2012, 22:46

New York (dts) – Die UN-Vollversammlung in New York hat erwartungsgemäß das brutale Vorgehen der syrischen Regierung mit großer Mehrehit verurteilt. Ein entsprechender Resolutionsentwurf Saudi-Arabiens wurde von 137 Mitgliedern befürwortet, nur 12 stimmten dagegen, darunter Russland, Nordkorea und Venezuela. Allerdings kann das Gremium im Gegensatz zum Sicherheitsrat keine Sanktionen verhängen. Seine Resolutionen haben nur Empfehlungscharakter. Zuvor versuchte Russland, den vorliegenden Resolutionsentwurf noch abzuschwächen. Das Land legte nach Angaben von Diplomaten mehrere Änderungsvorschläge vor, die die Resolution entschärfen sollten. Doch Beobachter werteten dies als taktisches Manöver. Kurz vor der Abstimmung waren Regierungstruppen weiter mit aller Härte gegen die Aufständischen vorgegangen. Aktivisten sprechen von rund 44 Toten, darunter 28 Deserteure, allein am Donnerstag. Die meisten starben bei einem Artillerie-Beschuss nahe der Oppositionshochburg Hama.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH