ADAC: Sprit am Morgen am teuersten

Montag, 26. März 2012, 08:47

München (dts) – Die Spritpreise in Deutschland sind am Morgen am höchsten. Das fand der ADAC bei einem Spritpreis-Check in elf deutschen Städten heraus. Bei Benzin kann man demnach als Abends-Tanker durchschnittlich 2,6 Cent pro Liter sparen, als Diesel-Fahrer sogar 3,3 Cent. Dabei unterscheiden sich die Preise der jeweiligen Anbieter erheblich. Während über Nacht häufig extreme Preisaufschläge von bis zu zwölf Cent vorgenommen würden, fällt der Dieselpreis im Tagesverlauf stärker als der Benzinpreis. Der ADAC kritisierte die Preispolitik der Mineralölkonzerne und rät Autofahrern günstige Angebote zu jeder Zeit zu nutzen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH