Medien: Wolski-Wechsel nach Dortmund geplatzt

Sonntag, 3. Juni 2012, 21:05

Warschau (dts) – Der bereits sicher geglaubte Wechsel von Rafal Wolski zum deutschen Meister Borussia Dortmund ist Medienberichten zufolge geplatzt. Wolski-Berater Maik Barthel bestätigte gegenüber „Goal.com“, dass es nicht zum Wechsel kommen wird, während ein zweiter Berater des 19-Jährigen gegenüber der „Sport Bild“ ebenfalls bestätigte, dass der Transfer des Mittelfeldspielers geplatzt sei. Demnach scheiterte der Transfer von Wolski an den horrenden Ablöseforderungen seines derzeitigen Vereins Legia Warschau. Während der BVB laut dem Blatt 4,5 Millionen Euro Ablöse geboten habe, sollen die Polen sechs Millionen Euro gefordert haben.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH