PR-SOZIAL das Presseportal

Griechenland: Regierung kann sich nicht auf Sparpaket einigen

Athen (dts) – In Griechenland haben die drei regierenden Koalitionsparteien keine Einigung über das von den internationalen Gläubigern geforderte Sparpaket erzielen können. „Wir haben nichts vereinbart und wir haben keine Entscheidung getroffen“, sagte der Parteichef der linksdemokratischen Dimar-Partei, Fotis Kouvelis, nach einem Treffen mit Regierungschef Antonis Samaras am Sonntag. Für Mittwoch wurden weitere Gespräche vereinbart. Uneinig sind sich die drei Parteien vor allem bei den geplanten Einschnitten bei Renten und Sozialleistungen. Für die Freigabe der nächsten Kredittranche in Höhe von 31 Milliarden Euro verlangt die Troika aus EU-Kommission, Europäischer Zentralbank (EZB) und Internationalem Währungsfonds (IWF) eine schnelle Umsetzung des Sparpakets.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH