PR-SOZIAL das Presseportal

Mexiko: Mindestens zehn Tote nach Brand in Gaskraftwerk

Mexiko-Stadt (dts) – Bei einem Brand in einem Gaskraftwerk im mexikanischen Bundesstaat Tamaulipas, der an der Grenze zu den USA liegt, sind am Dienstag mindestens zehn Menschen gestorben. Dies berichten US-Medien unter Berufung auf eine Mitteilung des staatlichen Ölkonzerns Pemex. Demnach sollen die zehn Arbeiter bei einem Brand in einer Gasverdichtungsanlage tödliche Verletzungen erlitten haben. Örtlichen Medienberichten zufolge sollen bei dem Unglück 40 weitere Menschen verletzt worden sein. Die Ursache des Brandes ist zur Stunde noch unklar. In den vergangenen Wochen hatte es zwei ähnliche Vorfälle in Pemex-Anlagen gegeben. Hintergrund dieser Brände war das illegale Anzapfen von Gaspipelines. In dem mexikanischen Bundesstaat Tamaulipas tobt seit Jahren ein Krieg von rivalisierenden Drogen-Banden.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH