Berlin testet öffentliches Gratis-WLAN

Sonntag, 21. Oktober 2012, 14:41

Berlin (dts) – Die Berliner können ab sofort in der Öffentlichkeit kostenlos im Internet surfen: Die Stadt testet das lang geplante öffentliche Gratis-WLAN. Allerdings ist die freie Internetverbindung nicht überall möglich, sondern derzeit nur an ausgewählten Straßen und Plätzen in den Bezirken Mitte und Prenzlauer Berg an insgesamt 44 Zugangspunkten. Dabei ist die Zugangszeit pro Nutzer bislang auf 30 Minuten pro Tag beschränkt. Betreiber des Pilotprojekts sind der Netzbetreiber Kabel Deutschland und die Medienanstalt Berlin-Brandenburg. Bis zum Sommer des nächsten Jahres soll das öffentliche Gratis-WLAN um weitere 60 Hotspots in Mitte, Tiergarten, Charlottenburg und im Stadtzentrum von Potsdam erweitert werden.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH