Umfrage: Brüderle verliert stark an Zustimmung

Donnerstag, 31. Januar 2013, 22:28

Berlin (dts) – FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle hat bei der Zufriedenheit der Wähler mit seiner Arbeit große Verluste hinnehmen müssen. Der Spitzendkandidat der Liberalen für die Bundestagswahl büßt im Vergleich zu Anfang Januar neun Prozentpunkte ein und kommt im ARD-„Deutschlandtrend“ lediglich auf eine Zustimmung von 28 Prozent. Brüderle liegt damit allerdings weiterhin vor FDP-Chef Philipp Rösler, mit dessen Arbeit 22 Prozent der Bundesbürger zufrieden sind. An der Spitze der Liste der beliebtesten Parteipolitiker bleibt weiterhin Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Mit ihrer Arbeit sind 71 Prozent der Deutschen zufrieden. Auf Platz zwei folgt Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) mit 63 Prozent, den dritten Rang teilen sich NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) und Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) mit einer Zustimmung von jeweils 57 Prozent.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH