Umfrage: Jeder Fünfte glaubt nicht an Gott

Mittwoch, 6. März 2013, 14:09

Berlin (dts) – Rund 20 Prozent der Deutschen glauben laut einer Umfrage nicht an Gott. Das berichtet die „Bild-Zeitung“ unter Berufung auf Zahlen des Meinungsforschungsinstituts „Insa“. Überdurchschnittlich viele Atheisten soll es bei den Anhängern der Piratenpartei und der Linken geben, wo 31 bzw. 32. Prozent nicht an Gott glauben. Am gottesfürchtigsten zeigen sich demnach die Wähler von CDU und CSU: Hier sind nur 9 Prozent der Meinung, dass es keinen Gott gibt. Doch auch unter den Anhängern der FDP (15 Prozent), der Grünen (16 Prozent) und der SPD (17 Prozent) gibt es nach diesen Zahlen vergleichsweise wenig echte Atheisten. Am höchsten ist der Anteil der Ungläubigen bei den Befragten ohne berufsqualifizierenden Abschluss (25 Prozent). „Die Menschen sind offen für den Glauben an Gott, aber sie sehen die Kirchen offenbar immer weniger als Begleiter in Glaubensfragen“, zitiert die „Bild“ INSA-Chef Hermann Binkert. Die jüngsten Zahlen stehen allerdings im Widerspruch zu anderen Erhebungen: In einer Umfrage des Allensbacher Instituts für Demoskopie im Herbst 2012 stimmten nur 53 Prozent der Westdeutschen der Aussage zu, dass es „irgendeine überirdische Macht gibt“. In Ostdeutschland gilt der Anteil der Atheisten als noch höher. Unabhängig von der Kirchenzugehörigkeit bezeichneten sich 43 Prozent als „religiös“.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH