Umfrage: Zwei Drittel halten Vater-Mutter-Kind für beste Familienform

Mittwoch, 6. März 2013, 14:21

Berlin (dts) – Mehr als zwei Drittel der Deutschen (68 Prozent) halten Vater-Mutter-Kind für die „beste Form der Familie“, nur 20 Prozent stimmen dem nicht zu. Das ergab eine YouGov-Umfrage für die „Bild-Zeitung“ (Donnerstagausgabe). Bei Männer (77 Prozent) ist diese Einschätzung deutlich stärker ausgeprägt als bei Frauen (60 Prozent). Zugleich stimmen fast 58 Prozent der Befragten dem Satz zu, dass Homosexuelle in Deutschland nicht „als vollwertige Bürger“ behandelt werden. Gut 35 Prozent dagegen finden, dass der Satz nicht zutrifft, Homosexuelle also so behandelt werden wie alle anderen Gruppen auch. Ziemlich gespalten sind die Befragten, wenn es um die Frage geht, ob dem Thema Homosexualität in den deutschen Medien „zu viel Aufmerksamkeit“ gewährt wird. Insgesamt 44 Prozent stimmen diesem Satz zu, 49 Prozent stimmen ihm nicht zu. Auch hier gibt es klare Unterschiede zwischen männlichen und weiblichen Befragten: Männer sehen das Thema Homosexualität in den Medien mehrheitlich (52 Prozent) übermäßig vertreten. Eine klare Mehrheit der Frauen dagegen (56 Prozent) hält die Einschätzung für nicht zutreffend.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH