PR-SOZIAL das Presseportal

Am Montag Warnstreiks bei der Bahn

Berlin (dts) – Am Montagmorgen kommt es bei der Deutschen Bahn zu Warnstreiks. Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft EVG rief ihre Mitglieder bundesweit dazu auf, zwischen 6 und 8 Uhr die Arbeit niederzulegen. Später sollen die Tarifverhandlungen für die 130.000 Beschäftigten bei der Deutschen Bahn in Berlin fortgesetzt werden. „Unsere Kolleginnen und Kollegen sind stinksauer über das unzulängliche Angebot des Arbeitgebers“, sagte die für den Tarifbereich zuständige, stellvertretende Vorsitzende der EVG, Regina Rusch-Ziemba. Die EVG fordert unter anderem eine Lohnerhöhung von 6,5 Prozent mit einer Laufzeit von 12 Monaten. Die Arbeitgeber hatten ein Plus von 2,4 und 2,0 Prozent für die Dauer von 24 Monaten angeboten. Ein Bahn-Sprecher kritisierte den Ausstand als unverhältnismäßig.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH