Munich Re: Tornado in Moore war Einzelereignis

Freitag, 24. Mai 2013, 15:34

Berlin (dts) – Trotz des verheerenden Tornados in der US-Kleinstadt Moore rechnet der weltgrößte Rückversicherer, die Munich Re, für dieses Jahr nicht mit außergewöhnlich hohen Schäden durch Tornados und Hurrikans. „Wir glauben, dass Moore eher ein Einzelereignis war“, sagte Peter Höppe, Chef-Klimaforscher der Munich Re, dem „Tagesspiegel“ (Samstagausgabe). Der Tornado in Moore hatte Anfang der Woche mindestens 24 Menschen das Leben gekostet, über 230 weitere wurden verletzt. Während ganze Stadtviertel Moores auf dem Weg des Tornados zerstört wurden, hatten über 38.000 Haushalte zeitweise keinen Strom.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH