PR-SOZIAL das Presseportal

Kristina Schröder tritt als Ministerin ab

Wiebaden (dts) – Bundesfamilienministerin Kristina Schröder will in der neuen Legislaturperiode nicht mehr Ressortchefin sein. „Diese Entscheidung steht für mich schon lange fest. Angela Merkel, unsere Bundeskanzlerin, habe ich schon zu Beginn dieses Jahres darüber informiert“, sagte sie am Abend bei einer Wahlparty in ihrem Wahlkreis in Wiesbaden. Sie wolle künftig mehr Zeit für ihre Familie haben, vor allem für ihre Tochter Lotte. Dies bedeute nicht, dass ein Ministeramt prinzipiell nicht mit einer Familiengründung vereinbar sei. „Ich habe das ja in den letzten Jahren selbst hinbekommen, zusammen mit meinem Mann“, so Schröder. Ihr Schritt bedeute nur, dass ihre persönlichen Prioritäten nicht mit beiden Ämtern zufriedenstellend in Einklang zu bringen seien.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH