China: Pandaweibchen bringt Zwillinge zur Welt

Montag, 16. August 2010, 11:34

Chengdu (dts) – Im Südwesten Chinas hat ein Pandaweibchen zwei Jungen zur Welt gebracht. Die beiden männlichen Pandabären sind am Sonntagabend in einem Panda-Zucht-Zentrum in der chinesischen Provinz Sichuan geboren und wiegen gerade einmal 203 und 118 Gramm. Sowohl Pandamutter „Yuan Yuan“, als auch ihr Nachwuchs sollen sich nach Angaben eines Sprechers der Einrichtung in gutem Zustand befinden. Das Zentrum „Chengdu Research Base of Giant Panda Breeding“ berichtet von einem regelrechten „Babyboom“ im Jahr 2010 mit der Geburt von 92 in Gefangenschaft gezüchteter Pandas. Der „Große Panda“ gilt als eine der gefährdetsten Tierarten und ist als Symbol der internationalen Naturschutzorganisation WWF allgemein bekannt. Der staatlichen Behörde für Forstwirtschaft zufolge, leben nur noch etwa 1.590 Pandas in freier Wildbahn.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH