Boeing 737 bricht bei Landung in drei Teile

Montag, 16. August 2010, 14:38

Bogota (dts) – In Kolumbien ist ein Flugzeug vom Typ Boeing 737-700 bei der Landung auf der Insel San Andres in drei Teile gebrochen. Dabei kam mindestens ein Mensch ums Leben, 34 Menschen wurden verletzt, berichtet der TV-Sender „CNN Espanol“. Insgesamt sollen 131 Menschen an Bord der Maschine gewesen sein, darunter 121 Erwachsene Passagiere, vier Kinder und sechs Besatzungsmitglieder. Der Vorfall ereignete sich um 1:50 Uhr am frühen Montagmorgen (Ortszeit, 8:50 Uhr deutscher Zeit). Zum Zeitpunkt der Landung soll schlechtes Wetter geherrscht haben. Weitere Details lagen zunächst nicht vor.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH