Spionageverdacht: Russland weist rumänischen Diplomaten aus

Dienstag, 17. August 2010, 07:38

Moskau (dts) – Die russische Regierung will einen rumänischen Diplomaten wegen Spionageverdachts ausweisen lassen. Der Diplomat sei bereits im Gewahrsam der russischen Inlandsgeheimdiensts (FSB). Er sei dabei ertappt worden, wie er militärische Geheimdaten entwenden wollte, hieß es vom Geheimdienst. Innerhalb von 48 Stunden soll er das Land verlassen. Russischen Angaben zufolge wäre der Diplomat beim rumänischen Geheimdienst angestellt gewesen und hätte verdeckt als Sekretär in der Botschaft in Moskau gearbeitet. Die rumänische Regierung habe sich zu dem Zwischenfall bisher nicht geäußert.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH