Ungeklärte Krankheitsfälle an niedersächsischer Schule

Dienstag, 17. August 2010, 20:29

Hildesheim/ Elze (dts) – In einer Schule in Niedersachsen hat es am Dienstag einige bisher ungeklärte Krankheitsfälle gegeben. Die bisherigen Ermittlungen der Polizei erhärten den Verdacht, dass ein Schüler Pfefferspray in einen Klassenraum sprühte und dadurch Reizungen bei seinem Mitschülern verursachte. Gegen zwölf Uhr klagten mehrere Schüler einer 10. Klasse der Krüger-Adorno-Schule in Elze über plötzlich auftretende Atembeschwerden, Husten und Übelkeit, teilte die Polizei mit. Auch die Schüler einer 7. Klasse, die sich anschließend in dem Unterrichtsraum befanden, hatten ähnliche Symptome. Schadstoffmessungen der Feuerwehr Elze ergaben keine Hinweise auf gefährliche Substanzen. Drei Schülerinnen wurden mit Rettungswagen zur Behandlung in Hildesheimer Krankenhäuser transportiert.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH