Philippinen: Mindestens 35 Tote bei Busunglück

Mittwoch, 18. August 2010, 07:12

Manila (dts) – Auf den Philippinen sind bei einem Busunglück mindestens 35 Menschen ums Leben gekommen, mehrere Reisende wurden verletzt. Das Unglück ereignete sich in einer Gebirgsregion nördlich der Hauptstadt Manila, teilte die örtliche Polizei mit. Den Informationen zufolge sei der Bus von der Straße abgekommen und 30 Meter in die Tiefe gestürzt. Im Bus befanden sich zum Zeitpunkt des Unfalls 47 Reisenden. Vermutungen zufolge soll es sich bei der Unfallursache um Bremsversagen gehandelt haben.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH