Pakistan: Mindestens 13 Tote bei Busunglück

Mittwoch, 18. August 2010, 10:57

Islamabad (dts) – Im Süden Pakistans sind bei einem Busunglück mindestens 13 Menschen ums Leben, 30 weitere wurden verletzt. Das Unglück ereignete sich in der Provinz Punjab als ein Bus in einen vollbesetzten Wohnwagen raste, welcher am Straßenrand geparkt war, berichten örtliche Medien. Durch den starken Aufprall wurden 13 Menschen auf der Stelle getötet. Die 30 zum Teil schwer verletzten Personen wurden in naheliegende Krankenhäuser gebracht. Nach Angaben der Polizei soll der Fahrer vor dem Aufprall versucht haben ein anderes Fahrzeug auf der falschen Seite zu überholen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH